quick_tip_pro_tools_formant_correction_christian_troitzsch

Do you speak english? Find your english Version here!

Time-Stretching und Pitch-Shifting gehört für mich zum Alltag. Pro Tools‘ „Elastic Audio“ erfüllt meine Ansprüche für schnelles und unkompliziertes Bearbeiten von Audiofiles in ihrer Länge und Tonhöhe.

PROBLEM:

Elastic Audio ist gut, keine Frage. Man muss es nur richtig einsetzen. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, sollte man sich für den richtigen Algorithmus entscheiden mit dem Pro Tools Audiofiles analysiert und bearbeitet. Für die Bearbeitung in Echtheit gibt es folgende Typen:

Polyphonic

  • ist für mehrstimmiges Audiomaterial gedacht. Nutze ich für das Bearbeiten kompletter Songs.

Rhythmic

  • eignet sich am besten bei rhythmischem Ausgangsmaterial. Nutze ich bei Drumloops.

Monophonic

  • ist gedacht für einstimmige Instrumente wie Bass, aber auch Sologesang.

Varispeed

  • anders als bei den anderen, ändert sich beim Timestretchen des Audioclips ebenfalls die Tonhöhe. Nutze ich gern bei Tempoautomation um bei ansteigendem Tempo ebenfalls eine Chipmunkartige Veränderung zu erhalten.

Beim Pitchen von Gesang gibt es das Problem, dass die Formanten egal bei welchem Algorithmus nicht mit korrigiert werden. Dabei entsteht ein unnatürlicher Klang.

open_elastic_properties

Wähle mit Rechtsklick auf den Audioclip den Punkt „Elastic Properties“

realtime_pitchshift

Unter dem Punkt „Pitch Shift“ lässt sich nun die Tonhöhe verändern.

LÖSUNG:

Eine Formantkorrektur bietet der X-Form Algorithmus von Pro Tools.

X-Form

  • „X-Form basiert auf den iZotope-Radius-Time-Stretching und -Pitch-Shifting-Algorithmen, lizenziert von iZotope.“ heißt es auf der Avid-Website.

Dieser Algorithmus braucht ein wenig mehr Zeit, da das Audiomaterial gerendert werden muss und nicht in Echtzeit bearbeitet wird. Er bietet dafür aber bei Time-Stretching viel bessere Resultate und bei Pitch-Shiftung die Möglichkeit der Formantkorrektur. Du aktivierst ihn, wie die anderen Arten auch, in der Elastic Audio Sektion deiner Spur:

x-form_elastic_audio
Beim erneuten Klicken auf den Reiter „X-Form“ erscheint ein kleines Plugin-Fenster in dem die Formatkorrektur erst aktiviert werden muss.

without_formant_correction with_formant_correction

SCHON GEWUSST?!

X-Form gibt es auf der Avid-Website als eigenes Pitchshifting Audio-Suite Plugin. Es kostet un die 500€. Es bietet noch ein paar weitere Einstellungsmöglichkeiten.

x-form_audiosuite_plugin

Beim Ausprobieren der Trial-Version ist mir qualitativ kein Unterschied zur Elastic-Audio-Version aufgefallen. Ich persönlich sehe keine Notwendigkeit zum Kauf dieses Plugins. Teste aber gern selbst und lass mich wissen, wenn du andere Vorteile dabei entdeckst!

Viel Spaß beim Pitchen!